Dell-Rechner zukünftig mit Ubuntu-Linux erhältlich

Linux Die beiden Unternehmen Dell und Canonical haben am gestrigen 1. Mai in einer gemeinsamen Pressemitteilung angekündigt, die Rechner des Computer-Herstellers Dell zukünftig optional auch mit der Linux-Distribution Ubuntu 7.04 auszustatten. Ein genauer Termin steht noch nicht fest. Laut der Mitteilung wird Ubuntu auf einigen Modellen perfekt laufen, da man das Betriebssystem speziell daran angepasst hat. Aus diesem Grund wird Ubuntu auch nur für einige Dell-Rechner erhältlich sein. Welche das sein werden und wie der Preis aussehen wird, soll zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden. Bereits im Vorfeld hatte Michael Dell in seinem Blog geschrieben, dass er Ubuntu auf seinem privaten PC einsetzt.

Analysten dürften von dieser Ankündigung wenig überrascht worden sein, schließlich entwickelte sich die freie Linux-Distribution in den letzten Jahren zu einer echten Windows-Alternative. Selbst die kommerziellen Linux-Varianten SuSE und Red Hat verloren an Ubuntu Marktanteile. Da Ubuntu kostenlos erhältlich ist und für die einzelnen Versionen langjährigen Support verspricht, ist es auch für Unternehmen interessant geworden.

Weitere Informationen: Ubuntu.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren66
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr AudioAffairs CD-Mikroanlage/MP3-Audio Stereoanlage mit Bluetooth, UKW-Radio mit RDS, USB & AUX
AudioAffairs CD-Mikroanlage/MP3-Audio Stereoanlage mit Bluetooth, UKW-Radio mit RDS, USB & AUX
Original Amazon-Preis
129,94
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99,95
Ersparnis zu Amazon 23% oder 29,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden