Chef-Designer von Windows Vista verlässt Microsoft

Windows Vista Wer das neue Windows Vista zum ersten Mal zu Gesicht bekommt, bemerkt den Unterschied zum Vorgänger XP vor allem anhand der überarbeiteten Benutzeroberfläche. Vor allem durch "Aero" unterscheidet sich Vista optisch doch stark vom Design der früher erschienen Ausgaben von Windows. Die neue Oberfläche wurde von Microsoft entwickelt, um die Nutzung des neuen Betriebssystems zu vereinfachen und ansprechender zu gestalten. Inwiefern das auch gelungen ist, müssen die Anwender für sich entscheiden. Hinter dem Design steckt der Holländer Tjeerd Hoek, der das für dessen Gestaltung zuständige Team bei Microsoft geleitet hat.

Nun hat Hoek seinen Posten bei Microsoft jedoch aufgegeben. In Kürze wird er eine Stelle bei der Firma Frog Design antreten, die unter anderem auf die Entwicklung von Software-Oberflächen und Industriedesign spezialisiert ist. Hoek war immerhin 13 Jahre für den Redmonder Software-Konzern tätig und hat vor Windows Vista auch für das Büropaket Office und den Online-Dienst MSN kreativ gearbeitet.

Hoeks Weggang lässt vermuten, dass der Nachfolger von Windows Vista einen anderen visuellen Stil verfolgen wird. Auch Lili Cheng, die ihm bei der Arbeit an der Oberflächengestaltung des neuen Betriebssystems assistiert hatte, ist mittlerweile nicht mehr für die Windows-Sparte von Microsoft tätig, sondern arbeitet nun in der Forschungsabteilung.

WinFuture Magazin: Windows Codename "7" - Was bisher bekannt ist
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden