Sony stellt High-Def-Camcorder mit Speicherstick vor

Hardware Der Elektronikhersteller Sony hat jetzt einen neuen Camcorder vorgestellt, der sich vor allem durch die Aufnahme von hochauflösenden Videos (1080i) auszeichnet. Statt die Daten auf Band oder eine Festplatte zu schreiben, setzt Sony auf Speichersticks. Dadurch ist es möglich, die Camcorder wesentlich kleiner zu gestalten. Auch der Datenaustausch mit dem Computer wird vereinfacht, da man den schnellen "MemoryStick Pro Duo" einfach in einen Kartenleser stecken kann. Um die Aufnahme zu betrachten, muss das Videomaterial auf den PC kopiert werden. Später soll ein Update erscheinen, das das direkte Betrachten der Videos vom Speicher erlaubt - auch auf der Playstation 3.


Allerdings hat diese neue Technik auch Nachteile. Auf einem vier Gigabyte großen Speicher lassen sich maximal 30 Minuten Filmmaterial in der höchsten Auflösung aufnehmen. Auch die Anschaffung weiterer Speichersticks ist mit viel Geld verbunden. Das Modell HDR-CX7 soll bereits im Juni für rund 1200 US-Dollar auf den Markt kommen.

Weitere Informationen: Sony HDR-CX7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden