Vista: 30 Prozent der Firmen wollen nicht wechseln

Windows Vista Erst seit Ende Januar ist Windows Vista für Privatkunden verfügbar, nachdem die Markteinführung bereits mehrfach verschoben werden musste. Firmenkunden können das neue Betriebssystem jedoch schon seit November 2006 erwerben. Dennoch scheint das Interesse nicht überwältigend. Die US-Kollegen von InformationWeek haben dies in einer aktuellen Umfrage belegt, bei der 612 Unternehmen teilgenommen haben. Sie wurden befragt, ob und wenn ja wann sie vor haben, auf Microsofts neues Betriebssystem umzusteigen. Die Ergebnisse dürften in Redmond für Enttäuschung sorgen.

Nur 13 Prozent der befragten Firmen wollen innerhalb von 12 Monaten auf Windows Vista wechseln. 27 Prozent der Unternehmen planen erst später auf das neue Betriebssystem umzusteigen. Satte 30 Prozent der Befragten haben jedoch keinerlei Pläne jemals auf Vista zu setzen.

Nach Angaben von InformationWeek nannten viele Firmen Bedenken in Sachen Kompatibilität und Kosten als Gründe für ihre Zurückhaltung. Auch die im Vergleich zum Vorgänger Windows XP deutlich gestiegenen Anforderungen an die Hardware-Ausstattung sollen eine Ursache für die Absage der Unternehmen an Windows Vista sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren93
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Limitierte Edition Leatherman Super Tool 300 signiert von Tim Leatherman mit Lederho
Limitierte Edition Leatherman Super Tool 300 signiert von Tim Leatherman mit Lederho
Original Amazon-Preis
150,69
Im Preisvergleich ab
80,40
Blitzangebot-Preis
134,79
Ersparnis zu Amazon 11% oder 15,90

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden