Google erstmals mit mehr Seitenabrufen als Microsoft

Internet & Webdienste Seit Jahren gehört Microsoft.com zu den meistbesuchten Internet-Seiten der Welt. Bisher war Microsofts Homepage sogar der Spitzenreiter, was die Zahl der Besucher angeht. Nun bröckelt die Vormachtstellung der Redmonder jedoch auch im Internet. Vor kurzem wurde bekannt, dass der Markenname Google inzwischen mehr wert ist als der von Microsoft. Nun muss sich der Software-Konzern auch im Internet der wachsenden Macht Googles geschlagen geben. Googles Homepage wird, wie die Zahlen der Marktforscher von comScore zeigen, inzwischen häufiger besucht als Microsofts Angebote.

Im März wurden Googles Webseiten von insgesamt 528 Millionen Nutzern frequentiert. Damit konnte der Suchmaschinenbetreiber gut eine Million mehr Besucher verzeichnen als Microsoft. Im Vergleich zum Vormonat konnten beide Firmen ihre Besucherzahlen um 5 bzw. 3,7 Prozent steigern.

Die Marktforscher führen das Wachstum der Zahlen von Google vor allem auf den Kauf des Videoportals YouTube zurück. Microsoft habe im Vergleich einfach nicht mithalten können, hieß es. comScore geht davon aus, dass Google seinen Vorsprung weiter ausbauen wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden