Bestätigt: Intels Marktanteil ist stark gewachsen

Wirtschaft & Firmen Bereits in der letzten Woche berichteten wir unter Berufung auf die Marktforscher von iSuppli, dass Intel im letzten Quartal seinen Marktanteil stark vergrößern konnte. Das bestätigen jetzt auch die Zahlen der Analysten von Mercury Research. Demnach konnte Intel im ersten Quartal 2007 seinen Marktanteil um 6 Prozent auf 80,5 Prozent steigern. Nachdem AMD im vierten Quartal 2006 noch mit einem Allzeithoch von 25 Prozent überraschen konnte, sank der Marktanteil jetzt um über 6 Punkte auf 18,7 Prozent. Allerdings beziehen sich diese Zahlen auf die ausgelieferten Prozessoren, nicht auf die tatsächlich verkauften.

Laut Mercury Research musste AMD vor allem im Bereich der Desktop-CPUs Verluste hinnehmen (8 Prozent). Im Server-Bereich sind es immerhin noch 7 Prozent, im Bereich der Mobilprozessoren nur noch 4 Prozent. Dean McCarron von Mercury Research sagte gegenüber der Webseite Internetnews.com, dass auch der kommende Vierkernprozessor Barcelona allein gesehen wenig an der Situation verändern wird, da die High-End-Chips nur einen kleinen Teil des Marktes ausmachen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden