Erste Mainboards mit neuem Intel-Chipsatz erhältlich

Hardware Auf der CeBIT 2007 hatte der Prozessorhersteller Intel seinen neuen Chipsatz für Desktop-PCs vorgestellt. Der P35, so der offizielle Name, sollte eigentlich erst im Mai vorgestellt werden, doch bereits jetzt bieten die ersten Händler entsprechende Mainboards an. Sucht man beispielsweise im Preisvergleich von Geizhals nach "P35", so findet man eine Platine von Asus, die 150 Euro kosten soll, sowie vier verschiedene Modelle von Gigabyte, die zwischen 125 und 200 Euro kosten. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie neben den bereits erhältlichen Intel-Prozessoren Core 2 Duo / Extreme / Quad auch den für Ende 2007 angekündigten "Penryn" unterstützen, der im 45-nm-Verfahren gefertigt wird.

Auch Prozessoren, die mit dem FSB1333 angesprochen werden möchten, werden von diesen Boards unterstützt. Der Chipsatz unterstützt sowohl DDR2- als auch DDR3-Speicher. Intel überlässt es den Herstellern, für welche Variante sie sich entscheiden. Aus diesem Grund wollen einige Unternehmen beide Standards unterstützen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Samsung 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, HDR, Smart TV)
Samsung 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, HDR, Smart TV)
Original Amazon-Preis
1.338,90
Im Preisvergleich ab
1.294,77
Blitzangebot-Preis
1.199,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 139,90

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden