Freier HDTV-Sender Anixe bald grundverschlüsselt?

Wie die Internetseite AreaDVD heute berichtet, hat die Geschäftsführerin des freien deutschen HDTV-Senders Anixe HD angekündigt, das Programm zukünftig nur noch verschlüsselt auszustrahlen. Eine offizielle Mitteilung wurde bisher noch nicht veröffentlicht. Erst kürzlich konnte der Sender verkünden, die Heimspiele der Bundesliga-Vereine Schalke 04 und Werder Bremen ausstrahlen zu dürfen, natürlich hochauflösend. Auslöser für die Diskussion über die Grundverschlüsselung dürften die Rechteinhaber sein, die ihr Videomaterial schützen wollen. Als neue Sendeplattform wird wahrscheinlich Entavio von SES Astra verwendet.

Auch der bekannte Pay-TV-Sender Premiere kündigte vor wenigen Tagen an, zukünftig das komplette Programm über Entavio vertreiben zu wollen - parallel zur bestehenden Methode. Dazu wird ein Receiver benötigt, der die Bezeichnung "Geeignet für Premiere" trägt. Der Empfang von Anixe HD wird damit allerdings nicht möglich sein, denn einen Entavio-zertifizierten HDTV-Receiver gibt es noch nicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden