Yahoo startet legale Web-Datenbank für Songtexte

Internet & Webdienste Vor einiger Zeit begann die Musikindustrie massiv gegen Webseiten vorzugehen, die die Texte der Songs vieler Bands und Künster kostenlos zum Nachlesen anbieten. Begründet wurden die Maßnahmen mit der angeblichen Illegalität der Angebote, da keine Lizenzgebühren abgeführt wurden. Yahoo will nun in Zusammenarbeit mit Gracenote ein erstes legales Lyrics-Angebot schaffen, bei dem die Besucher die Texte ihrer Lieblingsmusiker kostenlos abrufen können. Gracenote hat mit Zustimmung der Musikindustrie die bis dato größte Textdatenbank aufgebaut, in der auch die Texte von Künstlern verzeichnet sind, die bei den großen Major-Labels unter Vertrag sind.

Die Suche nach bestimmten Texten wird von Yahoo in die vohandere Suchfunktion für Musik eingebunden. Auch über die Informationsseiten zu bestimmten Künstlern sollen die Texte abrufbar sein. Zusätzlich können die Songtexte der aktuellen Hits ebenfalls eingesehen werden. Bisher scheint das neue Angebot noch nicht verfügbar zu sein.

Weitere Informationen: Yahoo Music
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr CHUWI Hi13 2 in 1 Tablet PC 13.5 Zoll IPS Bildschirm Windows 10 Intel Apollo Lake Celeron N3450 Vier Kerne 1.1GHz(bis zu 2.2 GHz) 4GB RAM 64GB eMMC ROM TabletCHUWI Hi13 2 in 1 Tablet PC 13.5 Zoll IPS Bildschirm Windows 10 Intel Apollo Lake Celeron N3450 Vier Kerne 1.1GHz(bis zu 2.2 GHz) 4GB RAM 64GB eMMC ROM Tablet
Original Amazon-Preis
339,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
271,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 68
Nur bei Amazon erhältlich

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoo Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden