Neues Handy lässt sich wie Nintendos Wii bedienen

Telefonie Nintendo setzt bei seiner Spielkonsole Wii anders als die Konkurrenz von Sony oder Microsoft nicht auf viel Leistung und Grafikpracht, sondern will mit einem innovativen Bedienkonzept auch Kunden begeistern, die bisher nicht zu den Konsolenspielern gehörten. Die "Fernbedienung" der Wii verfügt über Bewegungssensoren, so dass das Gerät die Rolle einer Vielzahl von Gegenständen übernehmen kann. In Japan ist mit dem Mitsubishi D904i nun ein neues Handy auf den Markt gekommen, das dieses Konzept auch für das mobile Spielvergnügen nutzen soll.


NTT DoCoMo, der größte Netzbetreiber des Landes, hat das neue Gerät in sein Angebot aufgenommen. Wie bei Nintedos Wii kann das Handy die Rolle eines Tennis- oder Golfschlägers übernehmen oder auch als virtuelles Schwert fungieren. Wie die Bewegungen bei der Bedienung des Handys umgesetzt werden, ist nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden