Windows & Co. als kostenpflichtige Online-Dienste?

Microsoft Web-Browser sollen in Zukunft immer stärker zu einer Plattform für aufwendige Online-Applikationen mutieren, so die einhellige Meinung der Hersteller. Auch bei Microsoft stellt man zunehmend auf dieses Konzept ein und wirbt für die Idee eines zu mietenden "Online-Betriebssystems". Immer wieder lassen verschiedene Microsoft-Mitarbeiter durchblicken, dass man in der Abteilung für die Online-Dienste der Windows Live Serie auch an einer Art Web-OS arbeitet. Einige Entwickler werben in ihren Weblogs für diese Idee, darunter auch Palem Gopalakrishna.

In seinem Blog informiert er begeistert über ein Online-Betriebssystem, das gegen Gebühr vermietet werden könnte. Unter anderem sei denkbar, Office und Windows über Windows Live zugänglich zu machen, wobei die Kunden dann je nach Nutzungsdauer entsprechend ihrer tatsächlichen Arbeitszeit bezahlen würden.

Als Vorteile nennt er, dass die Kunden weniger Geld für die Nutzung der Software aufbringen müssten, schließlich würden sie nicht alle Programme ständig benutzen. Auch würden die Anwender mehr Wahlmöglichkeiten erhalten, da sie ein Betriebssystem ihrer Wahl über Windows Live nutzen könnten, das ihre aktuellen Bedürfnissen entspricht.

Neben weniger Wartungsaufwand führt Gopalakrishna auch einen Wegfall von Möglichkeiten zur illegalen Nutzung der Software auf. Zudem könnten die Kunden auch von der zentralen Verwaltung der Dienste profitieren, da ihnen so immer die aktuellsten Programme zur Verfügung stehen würden. Die Andeutungen des Entwicklers lassen vermuten, dass Microsoft dieses Konzept bis zur Marktreife entwickeln will.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden