Google benennt Produktsuchmaschine Froogle um

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seit Jahren einen Dienst im Angebot, der Produkte bei zahlreichen Händlern ausfindig macht und in einer Übersicht darstellt. Der Froogle genannte Dienst befindet sich seit seinem Start in der Betaphase, gilt also als unfertig. Ohne eine Ankündigung hat die Produktsuchmaschine heute ihren Namen verloren. Statt Froogle hört sie jetzt nur noch auf den einfachen Namen "Produktsuche". Auf der deutschen Google-Startseite versteckt sie sich hinter dem Link "Products".

Die Produktsuche ist ein nützliches Werkzeug, wenn man nach ungewöhnlichen Artikeln sucht. Die Anzahl der vertretenen Shops ist sehr groß. Wer selbst einen Online-Laden betreibt, kann sich von Google kostenlos in die Liste aufnehmen lassen.

Weitere Informationen: Google Produktsuche
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Teclast Tbook X10 - 10.1 Zoll Tablet PC 3G Smartphone Android 6.0 Dual SIM (1280*800P IPS, MT6580 1.3GHz Quad Core, 1G RAM 16GB ROM, WIFI, 5MP Kamera, Bluetooth)Teclast Tbook X10 - 10.1 Zoll Tablet PC 3G Smartphone Android 6.0 Dual SIM (1280*800P IPS, MT6580 1.3GHz Quad Core, 1G RAM 16GB ROM, WIFI, 5MP Kamera, Bluetooth)
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
85,99
Blitzangebot-Preis
59,99
Ersparnis zu Amazon 30% oder 26
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden