Intel plant x86-kompatiblen Hochleistungsprozessor

Hardware Vor einigen Monaten wurde bekannt, dass Intel offenbar in die Entwicklung eines neuen Prozessors für die Fließkommaberechnung investiert. Die Art des Produkts führte schnell zu Spekulationen, wonach Intel mit dem neuen Chip wieder als Grafikkartenherteller antreten wolle. Nun wird deutlich, dass Intel mit dem bisher nur unter dem Code-Namen "Larrabee" bekannten Prozessor vor allem im Markt für Hochleistungscomputer Fuß fassen will, die im Business-Bereich eingesetzt werden. Dennoch ist das Produkt hochinteressant, da es x86-kompatibel und programmierbar ist. Die Leistung ist ebenfalls höchst beeindruckend.

Während der derzeit stattfindenden Entwicklerkonferenz Intel Developer Forum teilte das Unternehmen mit, dass der Chip in der Lage ist, eine Billion Fließkommaoperationen in der Sekunde vorzunehmen. Um eine derartige Leistungsfähigkeit zu nutzen, setzt Intel auf eine Vielzahl von Rechenkernen, die parallel nebeneinander arbeiten.

Durch die Möglichkeit den Chip zu programmieren, ist er vor allem für wissenschaftliche Zwecke interessant, dürfte aber auch im Finanzbereich zum Einsatz kommen. Auch eine Nutzung als Grafikprozessor oder Hauptprozessor für einen PC wäre sicherlich möglich, dürfte aber aufgrund der hohen Kosten und des Entwicklungsaufwands eher unwahrscheinlich sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:10 Uhr Devolo dLAN pro 1200 DINrail Powerline Hutschienenadapter
Devolo dLAN pro 1200 DINrail Powerline Hutschienenadapter
Original Amazon-Preis
143,88
Im Preisvergleich ab
137,90
Blitzangebot-Preis
119,19
Ersparnis zu Amazon 17% oder 24,69

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden