Microsoft Tagspace - Lesezeichen online speichern

Internet & Webdienste Microsoft hat heute einen neuen Dienst vorgestellt, der auf den Namen Tagspace hört. Dabei handelt es sich um eine Webseite, auf der man seine persönlichen Bookmarks speichern kann, um von jedem internetfähigen Rechner problemlos darauf zugreifen zu können. Nachdem man sich mit seiner Live-ID angemeldet hat, muss in zwei Schritten ein persönliches Profil erstellt werden. Dazu muss lediglich ein Benutzername festgelegt werden. Anschließend wird erklärt, wie man neue Lesezeichen bei Tagspace ablegt. Dazu fügt man ein "besonderes" Lesezeichen im Browser hinzu, dass zukünftig aufgerufen werden muss, wenn eine Seite gespeichert werden soll.

Hier hat man die Möglichkeit einen Beschreibungstext sowie diverse Schlagwörter einzugeben. Anschließend findet man das Lesezeichen bei Tagspace wieder. Es steht in einem großen Pool von gespeicherten Webseiten auch anderen Anwendern zur Verfügung. Später soll es möglich sein, eine private Liste anzulegen.

Einen ähnlichen Dienst dürften viele bereits kennen. So stellte Microsoft im letzten Jahr eine Betaversion von Windows Live Favorites vor. Auch hier lassen sich Bookmarks online abspeichern und anschließend über eine Web-Oberfläche organisieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr PUMPKIN 1 Din Autoradio Moniceiver Naviceiver DVD Player 7 Zoll für BMW mit Touchscreen Unterstützt GPS Navigation Bluetooth Lenkradfernbedienung iPod
PUMPKIN 1 Din Autoradio Moniceiver Naviceiver DVD Player 7 Zoll für BMW mit Touchscreen Unterstützt GPS Navigation Bluetooth Lenkradfernbedienung iPod
Original Amazon-Preis
339,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
288,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 51
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden