Intel "Skulltrail": 8 Prozessorkerne & 4 Grafikkarten

Hardware Bei AMD arbeitet man derzeit unter Hochdruck an der Entwicklung einer neuen Plattform für Multi-Core-Computer. Mit "QuadFX" bietet das Unternehmen bereits eine aus zwei Dual-Core-CPUs bestehende Basis für Workstation-Systeme an. Bei Intel will man dem offenbar in Nichts nachstehen. Schon auf der Consumer Electronics Show im Januar zeigte das Unternehmen, den Prototypen eines Hochleistungs-PCs auf Basis seiner Xeon-Prozessoren für Workstations. Damals kam in dem "V8" genannten Konzept zwei Xeon-CPUs mit jeweils 2,4 Gigahertz und eine Nvidia GeForce 8800 GTX Grafikkarte zum Einsatz.

Auf der derzeit in Peking stattfindenden Intel Entwicklerkonferenz wurde nun mitgeteilt, dass man das Konzept bis zur Marktreife führen will. Der Codename der neuen Plattform lautet "Skulltrail". Sie soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen und dann zwei auf der Core-Architektur basierende Quad-Core-Prozessoren nutzen.

Bisher ist nicht bekannt, welcher Chipsatz genutzt werden soll. Fest steht jedoch, dass "Skulltrail" vier PCI-Express-Slots mitbringen soll, in denen mehrere Grafikkarten im Verbund eingesetzt werden können. Bisher setzt Intel zu diesem Zweck auf AMDs CrossFire-Technik, ob dies auch bei "Skulltrail" so sein wird, ist jedoch unklar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand Heimkinoanlage mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand Heimkinoanlage mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden