Elite Torrents "Uploader" drohen bis zu 5 Jahre Haft

Internet & Webdienste Im Mai 2006 schalteten die US-Bundesbehörden den bekannten BitTorrent-Tracker Elite Torrents ab. Das FBI ersetzte die Homepage des Angebots durch eine eigene Webseite, auf der man die Besucher über die Abschaltung informierte. In der Folge wurden mehrere Personen wegen des Betriebs dieses illegalen Dienstes verhaftet. Mittlerweile wurden die Betreiber bereits verurteilt, doch gegen einen der so genannten "Uploader", der für das Hochladen neuer Inhalte zuständig war, läuft derzeit noch ein Verfahren. Dem Mann aus dem US-Bundesstaat Georgia droht eine Haftstrafe von bis zu 5 Jahren und die Zahlung von 250000 US-Dollar Geldstrafe.

Der 24-Jährige hat jetzt auf "schuldig" plädiert und dürfte mit der Urteilsverkündung am 16. Juli endgültig verurteilt werden. Elite Torrents hatte zu Hochzeiten nach Angaben des FBI mehr als 133000 Mitglieder und bot mehr als 17800 Torrent-Links an. Insgesamt gab es angeblich mehr als 2 Millionen Downloads.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 33% oder 10,01
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden