Mobil-Fernsehen via DVB-H soll bereits 2008 starten

Telefonie Die Mobilfunkanbieter T-Mobile, Vodafone und O2 haben angekündigt, ab dem Jahr 2008 Handy-TV via DVB-H gemeinsam anbieten zu wollen. Dazu hat man beim Bundeskartellamt die Gründung eines Betreiberkonsortiums angemeldet, berichtet die Agentur dpa-AFX. Demnach sollen ab dem Frühjahr 2008 bereits 16 Programme empfangbar sein. Derzeit läuft noch die Ausschreibung der Sendelizenzen für das Handy-TV. Für die Länder Thrüingen und Baden-Württenberg wurden diese schon beantragt, die übrigen Länder sollen in den nächsten Tagen folgen. Zuvor wurde die Vergabe der Lizenzen stark kritisiert, woraufhin sich E-Plus aus diesem Geschäft verabschiedete.

Wie DVB-H von den Kunden angenommen wird, bleibt abzuwarten. Die Betreiber hoffen, dass die Technologie durch die kommende Fußball Europameisterschaft einen Aufschwung erfahren wird. Gleichzeitig existiert noch ein zweiter Standard namens DMB, der von Debitel vorangetrieben wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden