Vista: Ab Anfang 2008 keine neuen Computer mit XP

Windows Vista Mit der Markteinführung von Windows Vista begann vor einigen Wochen auch das langsame Ende des Vorgängers Windows XP. Zwar wird das "alte" Betriebssystem noch bis 2014 mit neuen Sicherheitsupdates versorgt, dies bedeutet jedoch nicht, dass es noch so lange im Handel erhältlich sein wird. Wie lange XP noch über den regulären Handel vertrieben werden soll, ist unbekannt.

Das Ende der Zeit, in der Windows XP auf neuen Computern vorinstalliert ausgeliefert wird, nähert sich jedoch langsam aber sicher. Erste Anzeichen gab es schon im letzten Herbst, als verschiedene PC-Hersteller mitteilten, dass XP-Rechner nur noch bis Ende 2007 mit einem Gutschein für das neue Windows Vista ausgeliefert werden sollen.

Dies war die erste Ankündigung, doch nun steht offenbar fest, dass es ab Ende 2007 keine neuen Computer mit einem vorinstallierten Windows XP mehr zu kaufen geben wird. Verschiedene OEM-Hersteller, darunter auch Branchengrößen wie Lenovo und Dell, ließen kürzlich durchblicken, dass ihnen der Lieferstopp für OEM-Versionen von XP für das Ende dieses Jahres angekündigt wurde.

Ihren Angaben zufolge will Microsoft im Januar 2008 die letzten OEM-Pakete von Windows XP Professional an die Hersteller ausliefern. Die Verträge mit dem Redmonder Software-Konzern schreiben ab diesem Zeitpunkt Windows Vista als einzige Option für die Vorinstallation vor. Den Kunden bleibt dann also keine andere Wahl, als auf das neue Windows umzusteigen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren74
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden