T-Online startet im 2. Quartal mit DVD-on-Demand

Wirtschaft & Firmen T-Online hat heute bekannt gegeben, dass man noch im zweiten Quartal einen DVD-on-Demand-Dienst starten wird. Erste Filme bietet das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Hollywood-Studio Universal an. Neu ist, dass man sich die Filme legal brennen darf. Bereits im Jahr 2003 haben die beiden Unternehmen einen Vertrag für den Videoverleih im Internet unterzeichnet. Dieser Vertrag ist nun um vier weitere Jahre verlängert worden.

Um eine Brennoption anbieten zu können, setzt das Unternehmen auf eine Technologie namens Flux-DVD. Diese wurde von der dänischen Aarhus Universität entwickelt und anschließend von der deutschen Ace GmbH lizenziert. Damit ermöglicht T-Online seinen Kunden das Abspielen der Filme ohne Computer.

Wie T-Online mitgeteilt hat, setzt man zudem auf einen Kopierschutz, der auf Windows Media DRM von Microsoft aufsetzt. Damit möchte man sicherstellen, dass die Kunden von dem heruntergeladenen Film nur eine einzige Kopie anfertigen.

Die Filme werden gleichzeitig zum jeweiligen DVD-Verkaufsstart erscheinen und etwas günstiger sein, als im Handel. Anders als das Verleihgeschäft, werden auch Kunden anderer Provider das Angebot von T-Online nutzen können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden