Zahlreiche neue Informationen zu Grand Theft Auto IV

PC-Spiele Die Spiele der Reihe Grand Theft Auto erfreuen sich seit Jahren größter Beliebtheit. Noch in diesem Jahr soll der vierte Teil auf den Markt kommen, dessen Name lediglich durch "IV" verlängert wurde. In der aktuellen Ausgabe des britischen Spielemagazins Game Informer lassen sich nun zahlreiche neue Informationen zu dem neuen Spiel nachlesen. Unter anderem steht nun fest, dass der Titel im Jahr 2007 in der aus GTA3 bekannten Stadt Liberty City spielen soll, die der US-Metropole New York nachempfunden wurde. Der Protagonist stammt aus Osteuropa, trägt den Namen Niko Bellic und will in der Großstadt nun seinen ganz persönlichen amerikanischen Traum leben. Die neue Liberty City ist deutlich größer als zuvor.

Die Stadtteile von New York finden sich wie üblich auch in Liberty City wieder. Ihre Namen lauten nun Broker (Brooklyn), Algonquin (Manhattan), Dukes (Queens), Bohan (Bronx) und Alderney (New Jersey). Die Freiheitsstatue wird im neuen Grand Theft Auto IV ebenfalls zu finden sein, dort allerdings als Statue des Glücks.


Die Stadtkarte soll etwas kleiner ausfallen als beim Vorgänger San Andreas, dabei aber deutlich mehr Details enthalten. Es wird auch keine umgebende Landschaft oder Wüste geben, so zumindest die Angaben im Exklusivbericht des Spielemagazins Game Informer.

Der Hersteller des Spiels will den Zockern zudem neue Freiheiten einräumen, die ihnen eine etwas freiere Kontrolle über ihr Schicksal geben sollen. Die Geschichte soll flexibler gestaltet werden als bisher, so dass sie sich in verschiedenen Strängen entwickeln kann. Zwar soll es noch die bekannten Aufträge geben, doch man ist angeblich nicht mehr fest daran gebunden.

Auch zu den technischen Merkmalen des neuen Grand Theft Auto IV meldet Game Informer interessante Neuigkeiten. So soll es nach einem anfänglichen Ladevorgang keine weiteren Unterbrechungen geben. Selbst beim Wechsel zwischen Gebäuden und der Umgebung soll nicht mehr geladen werden müssen.

Beide Versionen des Spiels, das sowohl für Microsofts Xbox 360 als auch die Sony PlayStation 3 erscheinen soll, sind angeblich identisch. Einziger Unterschied wird die Bereitstellung exklusiver Zusatzinhalte für die Xbox 360 sein. Rockstar verspricht für das Spiel zudem einen Mehrspielermodus und will diesen passend zum Ein-Spieler-Modus gestalten. Es soll sich jedoch nicht um eine Art Massive Multiplayer Modus handeln.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden