Neues Protokoll könnte Filesharing effektiver machen

Internet & Webdienste Filesharing-Netzwerke sind in den letzten Jahren immer populärer geworden. Nachdem sich die Begeisterung für die Technologie zunächst hauptsächlich auf die illegale Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte beschränkte, gibt es auch immer mehr Anwendungen, die auf Basis von P2P-Technik Fernsehen oder Telefonieren über das Internet ermöglichen. All diese Peer-to-Peer-Anwendungen leiden bisher teilweise unter zu geringen Übertragungsgeschwindigkeiten, die meist auf eine mangelnde Effektivität ihrer Protokolle zurückzuführen sind. Mit einem neuen Protokoll, das von Forschern der US-Universitäten Carnegie Mellon und Purdue entwickelt wurde, könnte sich dies bald ändern.

Heute wollen die Wissenschaftler ihr SET genanntes Protokoll der Öffentlichkeit vorstellen. SET steht dabei für Similarity-Enhanced Transfer. Eigentliches Ziel der Entwicklung ist die Vereinfachung des Austauschs von akademischen Materialien. Dennoch soll SET frei verfügbar gemacht werden, so dass bald auch andere Anwendungen von seiner Leistung profitieren könnten.

Das Protokoll basiert auf der Suche nach mehreren Quellen für ähnliche Dateien. Liegt also ein Film in verschiedenen Dateien vor, die sich nur wenig unterscheiden, kann das System die Video- und Audiodaten aus verschiedenen Quellen beziehen. Als Beispiel für das eigentliche Problem nennen die Wissenschaftler, dass 99 Prozent aller Musikdateien gleich seien, sich aber durch eine ihre Benennung und Header-Daten unterscheiden.

Gleiches gilt auch für Filme und andere Inhalte, die in den derzeit beliebten Filesharing-Systemen oft in mehrfacher "Ausführung" verfügbar sind, sich aber eigentlich kaum unterscheiden und somit auch als gemeinsame Quelle für einen schnellen Download dienen könnten. SET soll dies nun möglich machen und die zahlreichen Quellen zusammenführen, um ein effektives Herunterladen zu erlauben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:45 Uhr AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden