Firefox: Sicherheitsprofis sollen Entwicklern helfen

Software Bei Mozilla arbeitet man derzeit an der nächsten großen Neuauflage des freien Web-Browsers Firefox. Mit der Version 3.0 sollen einige neue Funktionen Einzug halten, die den Browser von der Konkurrenz positiv unterscheiden sollen. Unter anderem ist Unterstützung für die Nutzung von Web-Applikationen im Offline-Modus geplant. Um Fehler und andere Probleme, die nach der Veröffentlichung zu Sicherheitsrisiken führen könnten, frühzeitig aufspüren und beseitigen zu können, bitten die Entwickler nun Sicherheitsexperten, ihnen zu helfen. Statt die Fehler erst nach der Markteinführung zu beheben, sollen sich die Sicherheitsspezialisten schon während der Entwicklung einbringen, heißt es bei The Register.

Window Snyder, die Sicherheitschefin von Mozilla und ehemalige Microsoft-Mitarbeiterin forderte Experten und Unternehmen aus der IT-Sicherheit dazu auf, sich schon während der Design- und Implementierungsphase an der Entwicklung von Firefox 3.0 und späteren Versionen zu beteiligen. Ziel sei ein besserer Schutz der Anwender, für den die Software-Anbieter mit der Sicherheitsbranche zusammenarbeiten müssten, sagte Snyder weiter.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
539,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Tipp einsenden