Vista: Movie Maker 2.6 für leistungsschwache PCs

Windows Vista Der in Microsofts neuem Betriebssystem Windows Vista enthaltene Windows Movie Maker, mit dem sich eigene Videos erstellen lassen, stellt normalerweise hohe Anforderungen an die im Rechner verbaute Hardware. Eine neue Version schafft jetzt Abhilfe. Wer eine Grafikkarte verwendet, die die Multimediaschnittstelle DirectX 9 nicht unterstützt, kann den Windows Movie Maker nicht starten. Stattdessen erhält man lediglich folgende Fehlermeldung: Windows Movie Maker konnte nicht gestartet werden, da die Grafikkarte die erforderliche Stufe der Hardwarebeschleunigung nicht unterstützt oder die Hardware- beschleunigung nicht verfügbar ist.


Windows Movie Maker unter Windows Vista

Jetzt haben die Entwickler eine abgewandelte Version dieser Software zum kostenlosen Download bereit gestellt. Die Version 2.6 des Windows Movie Makers lässt sich auch mit älteren Grafikkarten problemlos verwenden. Die Installationsdatei ist 7 Megabyte groß in steht in allen gängigen Sprachen zur Verfügung.

Download: Windows Movie Maker 2.6 (7 MB)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden