Bundestrojaner: Schäuble will Grundgesetz ändern

Internet & Webdienste Wie das Handelsblatt heute berichtet, denkt Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) über eine Änderung des Grundgesetzes nach. Damit möchte er die Durchsetzung eines Trojaners erlauben, mit dessen Hilfe private Computer durchsucht werden sollen. Um die Computer durchsuchen zu können, müsste Artikel 13 des Grundgesetztes geändert werden, der die Unverletzlichkeit der Wohnung garantiert. Der Plan von Schäuble stößt in der großen Koalition auf heftige Kritik. "Das ist mir alles ein bisschen zu schnell, zu viel und zu schrill", so Schleswig-Holsteins Innenminister Ralf Stegner (SPD).

Auch Vertreter der Opposition meldeten sich zu dem Thema zu Wort. So ist Jerzy Montag, Sprecher der Grünen-Fraktion der Meinung, dass nicht alles, was technisch möglich ist, auch getan werden darf.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren145
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden