Cursor-Patch macht einige Systeme unbrauchbar

Windows Microsoft hat vorgestern eine wichtiges Update für alle aktuellen Windows-Betriebssysteme zum Download bereitgestellt, das eine schwere Schwachstelle in der Verarbeitung von Dateien für animierte Maus-Cursor schließen soll. Schon kurz nach der Veröffentlichung kamen jedoch Berichte auf, wonach der Patch in vielen Fällen für massive Probleme sorgt. Speziell Computer mit einem Soundchip von Realtek sind betroffen, wenn auf ihnen das Realtek HD Audio Control Panel installiert ist. Diesem Problem hat man sich bei Microsoft schleunigst angenommen und wie bereits gestern berichtet ein weiteres Update für Windows veröffentlicht, das wiederum die neuen Schwierigkeiten aus der Welt schaffen soll.

Offenbar gibt es jedoch eine Vielzahl von anderen Software-Produkten, die ebenfalls ihren Dienst verweigern, wenn zuvor das "Cursor-Update" installiert wurde. In unserem und vielen anderen Internet-Foren häufen sich nun die Berichte von Anwendern, die zwar keinen Realtek HD Soundprozessor auf ihrem Mainboard haben, aber dennoch Probleme haben.

Unter anderem melden die Anwender, dass ihre Virenscanner von AVG und F-Secure jetzt nicht mehr funktionieren. Weiterhin gibt es Meldungen, wonach das Patch-Paket als Trojaner erkennt wird. In einigen Fällen wurde sogar der ganze Rechner unbrauchbar, da Windows nach der Update-Installation das Hochfahren verweigert.

Bei einigen Nutzern soll es auch Funktionsstörungen von USB-Geräten geben. Microsoft hat sich unterdessen noch nicht zu den Problemen geäußert. In einigen Fällen soll jedoch die erneute Installation der betroffenen Programme helfen. Bei Hardware-Problemen gibt es allerdings keine allgemeingültige Lösung.

Einzige Option könnte die Verwendung der Patches von Drittanbietern sein, wie sie unter anderem der Sicherheitsdienstleister eEye oder auch das ZERT zum Download bereit stellen. Angesichts der zahlreichen Fehler denkt man beim Browser-Hersteller Mozilla übrigens über einen in Firefox zu integrierenden Workaround für die Cursor-Lücke nach.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren77
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden