Microsoft will Windows Home Server für Dritte öffnen

Windows Windows Home Server Microsofts Versuch, ein Server-Betriebssystem speziell für die Nutzung in privaten Haushalten anzubieten. Aktuell befindet sich das Produkt noch in der Testphase, doch noch in diesem Jahr sollen bereits erste PC-Systeme auf den Markt kommen, auf denen Windows Home Server seinen Dienst verrichtet. Bisher ist nicht geplant, Windows Home Server als einzelnes Produkt in den Handel zu bringen. Stattdessen setzt man bei Microsoft voll auf die Unterstützung einiger Hardware-Partner, die spezielle PCs in den Handel bringen sollen. In Sachen Software verfolgt Redmond jedoch eine offenere Strategie - bald soll ein Software Development Kit verfügbar gemacht werden.

Mit dem SDK will man es Drittanbietern ermöglichen, eigene Programme für die Nutzung mit Windows Home Server zu entwickeln. Letztenendes soll eine große Vielfalt von kostenlosen und auch kommerziellen Ergänzungsprogrammen entstehen, mit der man die verschiedenen Bedürfnisse der Anwender bedienen will.

Microsoft setzt offenbar große Hoffnungen in das Interesse von Drittanbietern, auf der neuen Plattform Fuß zu fassen. Das Unternehmen will sich nach eigenen Angaben darauf beschränken, die Grundfunktionen des Windows Home Server auszubauen und zu verbessern. Zusätzliche Möglichkeiten sollen fast ausschließlich von unabhängigen Entwicklern erschlossen werden.

Auf lange Sicht könnte sich das neue Betriebssystem für Server in Heimnetzwerken auch für die Automatisierung im Haushalt eignen. Microsoft soll bereits nach Möglichkeiten suchen, wie Windows Home Server auch zur Steuerung von Klimaanlagen, Beleuchtung und anderer Geräte nutzen lässt.

Auch die Option, Windows Home Server direkt an Endkunden weiterzugeben, die damit ihren eigenen Server-PC ausstatten wollen, wird in Redmond derzeit diskutiert, heisst es bei APC. Bisher soll in dieser Hinsicht aber noch keine endgültige Entscheidung gefallen sein. In kürze will man jedoch weitere Informationen dazu veröffentlichen. Generell scheinen die Zeichen für diesen Ansatz durchaus gut zu stehen.

Der Stand der Entwicklung ist unterdessen weit vorangeschritten. Es soll mindestens eine weitere Testversion geben, wobei es sich um eine Beta oder einen Release Candidate handeln soll. Später soll dann die finale Ausgabe fertiggestellt werden, so dass Windows Home Server noch in diesem Jahr auf den Markt kommen kann.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:05 Uhr Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Original Amazon-Preis
148,99
Im Preisvergleich ab
147,85
Blitzangebot-Preis
123,90
Ersparnis zu Amazon 17% oder 25,09

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden