Apples iPhone soll am 11. Juni auf den Markt kommen

Telefonie Seitdem Apple-Chef Steve Jobs das erste Handy aus seinem Hause angekündigt hat, wird wild darüber spekuliert, wann das "iPhone" auf den Markt kommen soll. Bisher steht fest, dass das Gerät ab Juni in den USA erhältlich sein soll. Später wird auch eine Einführung in Europa angestrebt. Wie die Kollegen von Cnet jetzt in Erfahrung bringen konnten, will Apple das iPhone ab 11. Juni 2007 in den USA anbieten. Das Datum wurde nach einer Anfrage beim Kundenservice des Mobilfunkanbieters Cingular genannt, einem der wenigen Netzbetreiber mit denen Apple zusammenarbeiten will. Weitere Angaben konnten die Kundebetreuer von Cingular nicht machen.

Der 11. Juni 2007 markiert auch den Beginn von Apples Worldwide Developers Conference, die bis zum 15. Juni in San Francisco stattfinden wird. Apple will mit seinem ersten selbstentwickelten Smartphone im Mobilfunkmarkt für Unruhe sorgen. Das iPhone wird mit einem Touchscreen mit Multitouch-Funktionalität bedient, was bedeutet, dass mehrere Finger gleichzeitig verwendet werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden