Deepfish: Microsoft will mobiles Surfen verbessern

Microsoft Microsoft hat heute eine neue Technologie namens Deepfish vorgestellt, die das mobile Surfen erheblich verbessern soll. Derzeit hat man das Problem, dass Webseiten auf Handys sehr lange geladen werden, da die Leistung weit unter einem Desktop-PC liegt. Außerdem ist die Darstellung nach Ansicht der Entwickler so schlecht, dass man sich auf dem Handy inzwischen auf eine komplett andere Online-Erfahrung eingestellt hat. Der neue Handy-Browser Deepfish soll das ändern. Eine erste Betaversion steht ab sofort zum Download bereit.



Deepfish stellt Webseiten auf dem Handy so dar, wie man sie auch auf dem Desktop-PC sehen würde. Interessante Inhalte können durch eine "intuitive Zoom-Technologie" jederzeit vergrößert werden. Auch die Ladezeiten werden verkürzt, indem zuerst nur relevante Inhalte gerendert werden. Sobald diese angezeigt werden können, geht die Arbeit im Hintergrund weiter.

Die Betaversion steht für jeden zum Download bereit, allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum. Sobald Microsoft genügend Downloads gezählt hat, wird man die Datei vom Netz nehmen. Wann mit dem fertigen Produkt gerechnet werden kann, haben die Redmonder noch nicht mitgeteilt.

Weitere Informationen & Download: Deepfish
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:00 Uhr Mega Blu-ray Paket (50 Filme auf 13 Blu-rays)
Mega Blu-ray Paket (50 Filme auf 13 Blu-rays)
Original Amazon-Preis
49,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
29,00
Ersparnis zu Amazon 42% oder 20,97
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden