Neuer Windows Server: Entwicklung läuft wie geplant

Windows Parallel mit Windows Vista arbeitete Microsoft bis zu dessen Markteinführung auch an Windows Server "Longhorn", dem Nachfolger von Windows Server 2003. Mittlerweile ist Vista im Handel erhältlich, doch die Arbeit an Longhorn ist noch nicht abgeschlossen. Bisher gab Microsoft die zweite Hälfte des Jahres 2007 als Termin für die Markteinführung des neuen Serversystems an. In den vergangenen Tagen kamen jedoch Gerüchte auf, wonach es möglicherweise zu einer Verschiebung kommen könnte. Ursache für die Spekulationen ist ein Artikel in einer britischen Zeitschrift, der falsche Angaben zu Microsofts Zeitplan für Longhorn Server enthält.

Jetzt haben die Entwickler von Windows Server "Longhorn" offiziell Entwarnung gegeben. Sie versichern in ihrem Weblog, dass die Entwicklung wie geplant weitergeht und in der zweiten Jahreshälfte abgeschlossen werden soll. Innerhalb der nächsten 90 Tage soll nach ihren Angaben die dritte Betaversion des Betriebssystems an Tester ausgeliefert werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden