Exploit für Lücke im Internet Explorer im Umlauf

Internet & Webdienste Im Internet ist ein so genannter Exploit für eine bekannte Lücke im Internet Explorer von Microsoft aufgetaucht. Dabei handelt es sich um Code, der verwendet werden kann, um eine Sicherheitslücke auszunutzen. Das Probleme wurde bereits im Februar behoben. Bereits im Juli des letzten Jahres hatte der Forscher HD Moore die betroffene Sicherheitslücke entdeckt. Nachdem jetzt im Februar der entsprechende Patch von Microsoft veröffentlicht wurde, schenkte man der Lücke große Aufmerksamkeit. In der Vergangenheit kam es sehr oft vor, dass eine Lücke erst dann ausgenutzt wurde, wenn bereits ein Patch zur Verfügung stand, da ihn viele Windows-Nutzer nicht installieren.

Die Lücke ermöglicht es einem Angreifer, die volle Kontrolle über ein System zu übernehmen, indem er beliebigen Code ausführen kann. Betroffen ist der Internet Explorer in Version 6 - die aktuelle Ausgabe, die auch mit Windows Vista ausgeliefert wird, ist von diesem Problem nicht betroffen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Tipp einsenden