Mehr Verantwortung bei Sicherheitslücken gefordert

Internet & Webdienste Window Snyder, Sicherheitschefin bei Mozilla stellte am vergangenen Samstag auf der Hacker-Konferenz ShmooCon in Washington fest, dass Software-Entwickler voll und ganz Hackern ausgeliefert sind, wenn es um die Veröffentlichung von Sicherheitslücken geht. "Die Macht liegt in den Händen der Entwickler, die Software analysieren," sagte Snyder. "Sie bestimmen, wann sie eine Lücke veröffentlichen und sie kontrollieren die Information, egal, ob ein Software-Anbieter rechtzeitig reagiert oder nicht."

Schon seit mehreren Jahren diskutiert man in der Software-Branche darüber, wann man Details über Schwachstellen an die Öffentlichkeit weitergeben sollte. Die Branche fordert, dass Sicherheitslücken zunächst vertraulich behandelt werden sollten. Würden Details über die Sicherheitslücken zu früh veröffentlicht werden, könnten diese Kriminellen bei ihren Angriffen helfen, so das Argument.

Auch hier gibt es jedoch Ausnahmen. So ist Dave Aitel, Mitarbeiter beim Sicherheitsunternehmen Immunity der Meinung, dass die Forderung der Software-Branche nichts weiter als ein Werbetrick der Hersteller ist.

Er findet, dass die Informationen über neuentdeckte Schwachstellen so schnell wie möglich an die Öffentlichkeit gelangen sollten, damit ein Unternehmen den Fehler auch wirklich bereinigt. "Die Veröffentlichung ist der einzige Weg, damit Sicherheitslücken tatsächlich geschlossen werden", so Aitel.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,00
Ersparnis zu Amazon 46% oder 15,97
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden