Sony Ericsson und Sagem kooperieren bei Billighandys

Telefonie Der französische Handyhersteller Sagem und sein schwedisch-japanischer Konkurrent Sony Ericsson haben heute bekannt gegeben, dass sie in Zukunft gemeinsam an der Entwicklung und Produktion von billigen Einsteigerhandys zusammenarbeiten werden. Die neuen Modelle sind hauptsächlich für Wachstumsmärkte wie China und Indien gedacht und sollen zwischen 50 und 100 Euro kosten. Entwickelt und gefertigt werden die Geräte in Frankreich.

Die Telefone sollen sowohl GSM, als auch GPRS und EDGE unterstützen. Bereits ab Ende des Jahres sollen die neuen Modelle unter dem Markennamen Sony Ericsson in den Läden stehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden