Spekulationen um überarbeitete Xbox 360 bestätigt?

PC-Spiele Vor einigen Wochen kamen Gerüchte auf, wonach Microsoft mit einer schwarzen Variante seiner Xbox 360 versuchen wolle, seine Marktposition gegenüber der neuen PlayStation 3 von Sony zu verbessern. Dies scheint sich nun zu bewahrheiten, da ein Spielemagazin die schwarze Xbox in ihrer aktuellen Ausgabe ankündigt. Die April-Ausgabe des Game Informer zeigt die schwarze Xbox 360 in ihrer ganzen Pracht und gibt auch an, dass Microsoft einige Verbesserungen vorgenommen hat, was die Hardware-Ausstattung der Konsole angeht. So ist tatsächlich von einem HDMI-Ausgang und einer mit 120 Gigabyte deutlich größeren Festplatte die Rede. Das Gesamtpaket soll ab April für 479 US-Dollar erhältlich sein, heißt es.

Game Informer ließ außerdem durchblicken, dass es sich definitiv nicht um einen Aprilscherz handelt, sondern um ein reales Produkt. Weiterhin soll die 120-Gigabyte-Festplatte auch einzeln erhältlich sein - zum Preis von "unter 200 US-Dollar". Anders als von einigen Xbox-Fans erhofft, wird das optional erhältliche HD DVD-Laufwerk auch weiterhin nicht in die Konsole selbst integriert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:40 Uhr Plater M8S PRO Android 6.0 Octa Core Box / 4K (UltraHD) Box (Octa-Core CPU, 3GB DDR4 RAM, 32GB int. Speicher, HDMI 2.0, Gigabit-LAN, Dualband WLAN-ac, Bluetooth 4.0)
Plater M8S PRO Android 6.0 Octa Core Box / 4K (UltraHD) Box (Octa-Core CPU, 3GB DDR4 RAM, 32GB int. Speicher, HDMI 2.0, Gigabit-LAN, Dualband WLAN-ac, Bluetooth 4.0)
Original Amazon-Preis
79,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
67,91
Ersparnis zu Amazon 15% oder 11,99
Nur bei Amazon erhältlich

Xbox 360 Slim E im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden