CeBIT 2007 geht zu Ende - Trendwende gemeistert

CeBit Heute geht die Computermesse CeBIT in Hannover zu Ende. Insgesamt konnten die Veranstalter 480.000 Besucher zählen, was einem Plus von über zehn Prozent entspricht. Davon kamen 106.000 Leute aus dem Ausland - über 100 verschiedene Nationen konnte man zählen. Die 6153 Aussteller aus 77 Ländern äußerten sich positiv bis sehr positiv über die gestiegene Zahl und die Qualität ihrer Gesprächspartner. Ernst Raue, Vorstand der Deutschen Messe, Hannover: "Mit der CeBIT 2007 haben wir die Trendwende erfolgreich gemeistert. Das neue Konzept für 2008 baut darauf auf. Die CeBIT hat ihre Rolle als Wirtschaftsmotor und Ideengeber der Branche bekräftigt."

Die Unternehmen des BITKOM sind sehr zufrieden mit der CeBIT 2007. "Die Aufbruchstimmung in der Branche war auf der Messe überall zu spüren. Unternehmen wie Privatkunden investieren derzeit viel in digitale Anwendungen und Lösungen", sagte BITKOM-Präsidiumsmitglied Harald Stöber. Nach Angaben des BITKOM habe die CeBIT die Innovationen der Branche aufgegriffen und genau die richtigen Schwerpunkte gesetzt. "Die CeBIT ist als die internationale Leitmesse bestätigt worden."

Die insgesamt positive Bewertung der diesjährigen CeBIT durch die Aussteller liegt maßgeblich in der deutlich gestiegenen Zahl der Fachbesucher mit entsprechender Entscheidungskompetenz begründet: Mit 379 000 Fachbesuchern konnte die Zahl des Vorjahres um 14 000 gesteigert werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden