Neue Firmware für den Zune lässt auf sich warten

Hardware Im Februar hatte Microsoft versprochen, am 20. März eine neue Firmware für den Audio- und Video-Player Zune veröffentlichen zu wollen. Wie man sieht ist dieser Tag ohne eine derartige Aktion vergangen. Besitzer dieses Gerätes lassen langsam Kritik anklingen. Demnach haben viele Zune-User das Problem, dass im Zune-Store gekaufte Musiktitel am Anfang der Wiedergabe "springen", also kurze Aussetzer enthalten sind. Die angekündigte Firmware sollte dieses Problem eigentlich beheben. Inzwischen hat Microsoft darauf reagiert und angekündigt, dass das Update "bald" verfügbar sein wird.

Kürzlich berichteten wir von der CeBIT in Hannover, dass Microsoft nun endlich Pläne erstellt hat, den Zune auch auf den europäischen Markt zu bringen. Zwar steht noch kein Termin fest, aber immerhin wird das Gerät auch hierzulande erscheinen. Weitere Informationen zum Zune findet man in unserem Artikel "Zune - Microsofts iPod-Konkurrent im Test & Vergleich".
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden