Vista: Aktuelle Adobe-Produkte bleiben inkompatibel

Windows Vista Adobe ist einer der Software-Hersteller, dessen Programme in zahlreichen Bereichen der IT-Branche eingesetzt werden, um Inhalte erstellen, verarbeiten und verbreiten zu können. Zu den bekanntesten Produkten gehören die Bildbearbeitung Photoshop, die DTP-Software InDesign und der Web-Editor Dreamweaver. In Verbindung mit Microsofts neuem Betriebssystem kann es bei der Nutzung einiger aktueller Adobe-Produkte zu Problemen kommen. Diese Probleme sorgen dafür, dass zahlreiche Nutzer Schwierigkeiten im Arbeitsalltag haben, für deren Beseitigung ein Update der jeweiligen Software nötig wäre.

Jetzt hat Adobe verlauten lassen, dass man nicht vor hat, die aktuellen Ausgaben der verschiedenen Programme Vista-tauglich zu machen. Dies bedeutet beispielsweise, dass Besitzer von Adobe Photoshop, die vorhaben, auf Windows Vista als Betriebssystem umzusteigen, unter Umständen erst eine neue Version der Software erwerben müssen.

Zu den Problemen, die auftreten können, gehören Abstürze von Dreamweaver oder unnötige Registrierungsaufforderungen bei jedem Start der Bildbearbeitung Adobe Photoshop CS2. Bei InDesign kann unter anderem ein Fehler auftreten, der eine Meldung wegen mangelndem Festplattenplatz ausgibt, was jedoch nicht der Fall ist.

Adobe gibt an, dass noch im Frühjahr neue Versionen der verschiedenen Programme erscheinen sollen, die dann voll mit Windows Vista kompatibel sind. Für Adobe Acrobat 8 soll in der Jahreshälfte ein kostenloser Patch veröffentlicht werden. Wer die anderen Tools nutzen will, muss unter Umständen auf die angekündigten neuen Versionen wechseln.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren89
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden