CeBIT: Nero stellt Kopierschutz für Heimanwender vor

CeBit Der Softwarehersteller Nero hat auf der CeBIT für seine gleichnamige Software eine neue Funktion namens SecurDisc vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Kopierschutz, für den jedoch auch eine Hardware-Komponente erforderlich ist. Der Anwender wird dann mit einer zukünftigen Version von Nero 7 die Möglichkeit haben, eine geschützte CD zu erstellen, die nicht jeder beliebig kopieren kann. Dazu nutzt man verschiedenen Techniken: Verschlüsselung von Daten, digitale Signaturen und Checksummen. Dadurch sollen auch beschädigte Datenträger besser gelesen werden können.

Als Hardware-Komponente kommt ein noch unbekannter Brenner von LG zum Einsatz. Er trägt das SecurDisc-Logo, dass zukünftig auch auf vielen anderen Modellen aufgedruckt werden soll. Der Anwender soll so leicht erkennen, ob ein neues Laufwerk die entsprechende Kopierschutz-Option unterstützt. Die geschützten Medien lassen sich auch mit alten Laufwerken auslesen - wird jedoch ein Passwortschutz verwendet, muss es ein SecurDisc-Laufwerk sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
399
Im Preisvergleich ab
379
Blitzangebot-Preis
339
Ersparnis zu Amazon 15% oder 60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden