CeBIT: GMX entwickelt eigenen Instant-Messenger

CeBit Im Rahmen der CeBIT, hat der Internetdienstleister GMX die Entwicklung eines eigenen Instant-Messengers bekannt gegeben. Die Software soll mit allen gängigen Messaging-Netzwerken zusammenarbeiten und sowohl für den PC, als auch für Handys erscheinen. Neben einer Client-Software, die ohne Installation direkt gestartet werden kann, beispielsweise von einem USB-Stick, wird es auch eine Online-Version für den Browser geben, die mit jedem Browser funktionieren soll. Eine Version für das Mobiltelefon soll garantieren, dass man auch unterwegs überall erreichbar ist.

Zu den Funktionen des Multi-Messengers zählen neben normalen Textnachrichten auch Voice over IP-Telefonie, sowie Videokonferenzen und Audiochats. Weiter soll es möglich sein, direkt aus dem Programm heraus E-Mails und SMS-Nachrichten zu versenden.

Eine Vorabversion, des Messengers, welcher die Protokolle von Jabber, dem Windows Live Messenger, ICQ, AIM und dem Yahoo Instant Messenger implementiert hat, soll noch im zweiten Quartal erscheinen. Um den Dienst nutzen zu können benötigt man eine E-Mail-Adresse bei GMX.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden