Windows Vista Home Premium auf 88% der Neu-PCs

CeBit Microsoft hat sein neues Betriebssystem Windows Vista im Januar 2007 offiziell für Privatkunden verfügbar gemacht. Vor kurzem erst ließen die Redmonder verlauten, dass man nach eigener Einschätzung durchaus erfolgreich in den Markt gestartet sei. Dabei spielt vor allem die Vorinstallation auf neuen PCs eine Rolle. Achim Berg, der neue Chef von Microsofts deutscher Niederlassung, sagte heute auf der CeBIT, dass mittlerweile 88 Prozent aller neuen OEM-Systeme für Endkunden bereits mit Windows Vista ausgeliefert werden. Dabei soll es sich in fast allen Fällen ausschließlich um die teurere Variante Home Premium, was laut Berg auf einen Trend zu höherwertigen Produkten hindeutet.

Offizielle Zahlen darüber, wie oft Windows Vista in Deutschland bereits verkauft werden konnt, werden von der hiesigen Niederlassung nicht veröffentlicht. Es sei international gültige Politik, derartige Daten nicht zu veröffentlichen. Microsoft feiert hier auf der CeBIT auch die Europa-Premiere, des neuen Windows Home Server für Heimnetzwerke, der derzeit in einer offenen Betaphase getestet wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Original Amazon-Preis
164,65
Im Preisvergleich ab
164,65
Blitzangebot-Preis
125,91
Ersparnis zu Amazon 24% oder 38,74

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden