Angela Merkel eröffnet CeBIT 2007 in Hannover

CeBit Gestern Abend um 18 Uhr gab Bundeskanzlerin Angela Merkel den Startschuss für die Computermesse CeBIT 2007 in Hannover. Wie in den letzten Jahren ist WinFuture.de vor Ort, diesmal mit drei Redakteuren über fünf Tage. Geplant sind Live-Berichte und viele Videos. In ihrer Eröffnungsrede erinnerte die Kanzlerin an die Erfindung der "Braunschen Röhre" und an Konrad Zuses ersten funktionstüchtigen Computer der Welt, der "Z 3". Die deutschen Erfindungen bildeten bis heute die Basis für die weltweite Verbreitung von Computern, Bildschirmen und Fernsehgeräten. Beide Beispiele, so Merkel, zeigten auf eindrucksvolle Weise, dass aus kleinen innovativen Anfängen später große Märkte werden können. Heute erreicht die Informations- und Telekommunikations-Branche einen weltweiten Umsatz von über 2 Billionen Euro.


Die Bundeskanzlerin forderte eine entschlossene Innovationsoffensive. Dabei komme den Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) als Wachstumstreibern der Wirtschaft eine Schlüsselfunktion zu. Denn bereits heute werden mehr als 80 Prozent der deutschen Exporte von Produkten der digitalen Wirtschaft gesteuert. Für das innovationspolitische Gesamtkonzept stellt die Bundesregierung bis 2009 insgesamt rund 15 Milliarden Euro zur Verfügung. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung werden bis 2010 auf 3 Prozent der Wirtschaftsleistung erhöht.

Als amtierende EU-Ratspräsidentin kündigte Merkel an, die Stärkung innovativer Wirtschaftszweige auch im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft fördern zu wollen. Mit einem Budget von 54 Milliarden Euro bietet die Union schon heute das weltweit größte Forschungsförderungsprogramm. Ferner brauche Europa ein praktikables gemeinsames Patentrecht, sagte die Kanzlerin.

Auch der neue Microsoft-Chef Achim Berg kam zu Wort. Er forderte, dass die CeBIT zukünftig nicht nur auf Business-Lösungen ausgerichtet wird, sondern auch für den Heimanwender interessant bleibt. Schließlich gehen Produkte für beide Bereiche immer mehr ineinander über. Bleibt zu hoffen, dass die Verantwortlichen diese Worte ernst nehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Tipp einsenden