CeBIT: ATI zeigt neuen R600 nur für PC-Anbieter

CeBit Auf der CeBIT in Hannover zeigt DirectX-10-Vorreiter Nvidia seine neuen Grafikkarten mit den günstigen Prozessoren 8300 und 8600. Die Konkurrenz aus dem Hause ATI / AMD dagegen hält den R600 verschlossen, höchstens PC-Anbieter dürfen einen Blick riskieren. Ursprünglich sollte der DirectX-10-Chip von ATI bereits am 30. März erhältlich sein, doch wie man jetzt auf der CeBIT an jeder Ecke hören kann, soll es vor Ende Mai nichts mehr werden. Damit hat ATI dem Mitbewerber Nvidia nicht nur das Weihnachtsgeschäft kampflos überlassen, sondern auch das ganze Frühjahr.

Die zahlreichen Grafikkartenhersteller, die auf der Messe vetreten sind, hätten nur zu gern die neue Entwicklung präsentiert, doch sie mussten strenge Erklärungen unterschreiben, die die Präsentation vor dem allgemeinen Publikum und der Presse verbieten. Dazu hatte ATI am Vorabend der Messe die einzelnen Exemplare persönlich verteilt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Original Amazon-Preis
205,25
Im Preisvergleich ab
205,24
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 26,25

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden