Verwirrendes Marketing: ATI vermischt DirectX 9 & 10

Hardware Nachdem Nvidia mit der GeForce 8800 bereits einige Grafikkarten verkauft, die die neue Grafikschnittstelle DirectX 10 unterstützen, ist die Konkurrenz aus dem Hause ATI noch immer mit der Entwicklung beschäftigt. Trotzdem kann man bereits eine Mobility Radeon X2300 erwerben. Ursprünglich sollten die Bezeichnungen X2*** für die DirectX-10-Karten verwendet werden, doch anscheinend hat man sich entschieden, diese Idee zu verwerfen. Stattdessen erscheinen auch neue DirectX-9-Karten unter diesem Bezeichner - der Kunde hat keine Möglichkeit mehr, die technische Leistungsfähigket anhand des Namens zu erkennen.

Bei der Mobility Radeon X2300 handelt es sich um eine umbenannte Radeon X1300. Allerdings wollte man den recht großen Leistungsunterschied zur X1250 durch den neuen Namn deutlicher zum Ausdruck bringen. Dabei hatte ATI bzw. AMD zukünftig mehr Klarheit und Offenheit versprochen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:25 Uhr Mini PC Windows-KODLIX Z83-V Desktop PC Win10/4K mit Intel Atom CPU 1,92 GHz, 2M Cache, DDR3 2GB / 32GB, 1000Mbps LAN,USB 3.0, 2*USB 2.0, SD, 2.4G/5.8G WiFi, Bluetooth 4.0, unterstützt Dual Frequency Display, HDMI und VGA Port
Mini PC Windows-KODLIX Z83-V Desktop PC Win10/4K mit Intel Atom CPU 1,92 GHz, 2M Cache, DDR3 2GB / 32GB, 1000Mbps LAN,USB 3.0, 2*USB 2.0, SD, 2.4G/5.8G WiFi, Bluetooth 4.0, unterstützt Dual Frequency Display, HDMI und VGA Port
Original Amazon-Preis
109,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
93,41
Ersparnis zu Amazon 15% oder 16,49
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden