EU-Kommissarin kritisiert Kopplung von iPod & iTunes

Wirtschaft & Firmen Musiktitel, die man in Apples Music Store iTunes erwirbt, lassen sich nur auf dem iPod des selben Herstellers abspielen. Zwar gibt es einen Umweg über das Brennen und anschließende Rippen einer Audio-CD, doch dabei kommt es zu Qualitätsverlusten. Jetzt machte sich die EU-Kommissarin Meglena Kuneva für die Rechte der Verbraucher stark. "Finden Sie es in Ordnung, dass eine CD auf allen CD-Playern läuft, ein iTunes-Song aber nur auf einem iPod? Ich nicht. So etwas muss sich ändern", sagte sie gegenüber dem Magazin Focus. Das könnte schneller passieren als es die meisten für möglich halten.

Verbraucherschützer aus Europa hatten sich bereits im Januar auf ein gemeinsames Vorgehen gegen die Nutzungsbedingungen von iTunes verständigt. Im Februar folgte dann eine "Charta für Verbrauchersouveränität in der digitalen Welt". Sie sieht vor, dass Musikläden wie Apples iTunes ihre geschlossenen Systeme öffnen müssen. Sie soll in dieser Woche auf der EU-Konferenz "Herausforderungen und Chancen in einer digitalisierten Welt" vorgestellt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden