Terroristen planten Anschlag auf Internetknoten

Internet & Webdienste Laut einem Bericht der Sunday Times haben Terroristen einen Anschlag auf einen wichtigen Internetknoten in London geplant. Die Pläne wurden bereits im letzten Jahr entdeckt, doch erst jetzt brachte sie die Polizei an die Öffentlichkeit. Über das Internet-Hub London Internet Exchange laufen praktisch alle Daten, die die Insel Großbritannien ansteuern oder verlassen wollen. Ein Ausfall würde die Kommunikation mit der Außenwelt erheblich einschränken. Um den Anschlag zu realisieren, wollten sich die Verdächtigen in die Zentrale von Telehouse Europe einschleichen, dem größten europäischen Serverzentrum. Angeblich soll auch "al-Qaida" darin verwickelt gewesen sein.

Die britische Polizei konnte die Verdächtigen festnehmen. Angeblich soll es geplant gewesen sein, eine Bombe im Inneren des Serverraums hochgehen zu lassen. Die Mitarbeiter bei Telehouse wurden aufgefordert, zukünftig besonders wachsam zu sein. Den Kunden versprach man, alles für die Sicherheit der Daten zu tun.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden