Deutsche Telekom stellt Festnetz-Handy T-One ein

Wirtschaft & Firmen Nur ein halbes Jahr nach der offiziellen Einführung des Festnetz- und Mobilfunktelefons T-One, stellt die Deutsche Telekom das Produkt wieder ein. Als Grund gab das in Bonn ansässige Unternehmen eine nur sehr geringe Nachfrage seitens der Kunden an. Ursprünglich wollte die Telekom mit T-One den Kundenverlusten in der Festnetzsparte entgegenwirken. Des Weiteren wollte man sich gegen die Konkurrenz im Mobilfunksektor zur Wehr setzen, welche ihren Kunden zum Teil besonders günstige Tarife für die eigenen vier Wände anbietet.

Das Konzept hinter T-One ist recht interessant. So wählt sich das Telefon zu Hause per WLAN ins Festnetz ein. Ist man unterwegs, werden entweder öffentliche Hotspots der Deutschen Telekom, oder das Mobilfunknetz von T-Mobile genutzt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden