Vista: Details zur neuen Online-Spieleplattform LIVE

Windows Mit Xbox LIVE hat Microsoft bewiesen, dass eine Online-Community für die Nutzer einer Spieleplattform erfolgreich funktionieren kann. Mit Games for Windows LIVE will man das gleiche Konzept nun auch für Windows Vista umsetzen und letztenendes sogar gemeinsames Spielen mit PC und Xbox ermöglichen. Bisher sind nur sehr wenige Details zu dem System bekannt, letztenendes wird das Ganze aber wohl stark an Xbox LIVE erinnern. Die Kollegen von GameInformer haben im Vorfeld der Game Developers Conference nun erfahren können, dass auch die Preisgestaltung an das von Xbox LIVE bekannte Konzept angepasst wird.

Wie auch bei der Xbox 360 wird es ein kostenloses Silber-Abo geben, das durch ein kostenpflichtiges Gold-Paket ergänzt wird. Für das Gold-Abonnement werden 49,99 Euro für ein Jahr, 7,99 Euro für einen Monat und 19,99 Euro für drei Monate Nutzungsdauer fällig. Wer bereits ein Gold-Abo von Xbox LIVE besitzt, soll dieses auch unter Windows Vista nutzen können.

Auch das Punktesystem von Xbox LIVE und Games for Windows LIVE soll zusammengelegt werden, so dass Gamer-Tag und die Achievements ebenfalls in beiden Spielewelten gleich sind. Wann Games for Windows LIVE an den Start gehen soll, ist bisher nicht bekannt. Erste Spiele, in denen Konsolen- und PC-Zocker gegeneinander antreten können, sind jedoch bereits in Arbeit.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden