W3C will einen neuen HTML-Standard erarbeiten

Internet & Webdienste Das WWW Consortium (W3C) gab heute die Planung eines neuen HTML Standards bekannt. Seit der Einführung von HTML 4 im Jahre 1997 hat sich nicht viel getan, da sich das W3C dazu entschieden hatte, HTML in ein neues, XML-basierendes Format, genannt XHTML, zu überführen. Doch Entwickler von traditionellen Browsern kamen mit der Implementierung von XHTML wegen des enormen Umfangs nicht hinterher. Hinzu kommen Web-Entwickler, die abgeneigt gegenüber XHTML sind und es nicht unterstützen möchten.

Aus diesem Grund hat sich das Konsortium um den Plattform-Entwickler für den Internet Explorer Chris Wilson dafür entschieden, einen neuen Standard zu schaffen und lädt sämtliche Browser-Entwickler, Applikations-Entwickler sowie Content-Anbieter ein, an der Neuentwicklung teilzunehmen, um HTML wieder unkompliziert und offen zu machen.

Unterdessen plant das W3C zusätzlich zu den neuen HTML und XHTML-2 Arbeitsgruppen, zwei weitere zu gründen, die HTML Coordination Group sowie die Forms Working Group. Letzere soll die Arbeit an der XForms-Architektur fortsetzen.

Vielen Dank an Witi für den Text!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden