W3C will einen neuen HTML-Standard erarbeiten

Internet & Webdienste Das WWW Consortium (W3C) gab heute die Planung eines neuen HTML Standards bekannt. Seit der Einführung von HTML 4 im Jahre 1997 hat sich nicht viel getan, da sich das W3C dazu entschieden hatte, HTML in ein neues, XML-basierendes Format, genannt XHTML, zu überführen. Doch Entwickler von traditionellen Browsern kamen mit der Implementierung von XHTML wegen des enormen Umfangs nicht hinterher. Hinzu kommen Web-Entwickler, die abgeneigt gegenüber XHTML sind und es nicht unterstützen möchten.

Aus diesem Grund hat sich das Konsortium um den Plattform-Entwickler für den Internet Explorer Chris Wilson dafür entschieden, einen neuen Standard zu schaffen und lädt sämtliche Browser-Entwickler, Applikations-Entwickler sowie Content-Anbieter ein, an der Neuentwicklung teilzunehmen, um HTML wieder unkompliziert und offen zu machen.

Unterdessen plant das W3C zusätzlich zu den neuen HTML und XHTML-2 Arbeitsgruppen, zwei weitere zu gründen, die HTML Coordination Group sowie die Forms Working Group. Letzere soll die Arbeit an der XForms-Architektur fortsetzen.

Vielen Dank an Witi für den Text!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden