Novell bringt OpenXML-Konverter für OpenOffice

Office Mit Microsofts OpenXML und OpenDocument treten zwei neue Dokumentenformate an, um die Basis für zukünftige Büroanwendungen zu bilden. Durch die Konkurrenz zwischen beiden Formaten sind zahlreiche Unternehmen und Behörden jedoch gezwungen, mit Konvertern zu arbeiten, um damit umgehen zu können. Microsoft hat für die Entwicklung eines Konverters für Office 2007 ein von drei externen Unternehmen unterstütztes Open-Source-Projekt ins Leben gerufen und bereits erste Ergebnisse vorgelegt. Nun hat mit Novell auch ein Unterstützer des freien Büropakets OpenOffice einen OpenXML Konverter vorgelegt.

Seit dem Wochenende steht auf den Webseiten des Unternehmens ein PlugIn für OpenOffice zum Download bereit, das in der Lage ist, Dokumente für Textverarbeitung und Tabellenkalkulation zu konvertieren. Microsofts Office Programm Manager Brian Jones ging nach der Veröffentlichung des PlugIns sogar soweit, eine friedliche Koexistenz von OpenXML und OpenDocument zu prophezeien.

Download: odfconverter-1.0.0-2.oxt
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:50 Uhr invoxia Triby tragbares intelligentes Radio mit Telefon und Lautsprecher
invoxia Triby tragbares intelligentes Radio mit Telefon und Lautsprecher
Original Amazon-Preis
184,22
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
144,22
Ersparnis zu Amazon 22% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden