Videoportal YouTube darf BBC-Sendungen zeigen

Internet & Webdienste Die British Broadcasting Corporation (BBC) hat heute mitgeteilt, dass man sich dem Googles jüngstem Tochterunternehmen, dem Videoportal YouTube, auf eine Zusammenarbeit geeinigt hat. Die BBC erlaubt YouTube nun, Auszüge aus bestimmten Programmen im Internet anzubieten. Dazu sollen zwei "Kanäle" bei dem Videoportal eingerichtet werden. Zum einen soll es "BBC Worldwide" geben, wo besonders beliebte Sendungen in Ausschnitten zu sehen sein sollen, darunter auch die Auto-Show Top Gear, Serien und Naturfilme.

Mit "BBC World" soll auch der gleichnamige Nachrichtensender einen eigenen Kanal erhalten. Dort sind dann Nachrichten aus diversen Bereichen zu sehen, die von diesem kommerziellen Teil des britischen Staatsfernsehens stammen. Die BBC erhofft sich durch die Kooperation neue Zuschauer für ihre Programme, während YouTube glaubt, vollkommen neue Zielgruppen erschließen zu können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
Original Amazon-Preis
1.153,99
Im Preisvergleich ab
1.149,00
Blitzangebot-Preis
999,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 154,99

WinFuture auf YouTube

Tipp einsenden