Nokia gibt N-Gage im September die zweite Chance

Telefonie Nokia versucht bereits vor einigen Jahren mit dem Spielehandy N-Gage, die zockende Kundschaft zu überzeugen und Nintendo Marktanteile abzunehmen. Damals blieb es auch bei einem Versuch, da das Konzept kaum angenommen wurde. Jetzt arbeitet das Unternehmen jedoch wieder an einer Spieleplattform. Diese soll ebenfalls unter der Marke N-Gage auf den Markt kommen, aber unabhägig von einem bestimmten Handy eingesetzt werden können. Stattdessen soll es eine Vielzahl kompatibler Mobiltelefone geben. Auf diese Weise will man den Kunden offenbar bessere Wahlmöglichkeiten bieten. Dennoch will man bei Nokia nicht ausschließen, dass es in Zukunft auch ein spezielles N-Gage-Handy geben wird.

N-Gage "2" soll im September an den Start gehen und vor allem Online-Spiele mitbringen. Die Kunden können dann laut Nokia in einer Reihe von Multiplayer-Spielen gegeneinander antreten oder gemeinsam spielen, egal ob man sich vor Ort vernetzt oder über das Internet. Über das Internet können dann unter anderem auch Ranglisten eingesehen oder neue Spiele gekauft werden.

Zur Markteinführung will Nokia insgesamt sechs Spiele anbieten, schon bald sollen aber zahlreiche weitere Titel folgen. Alle Spiele können zunächst fast wie Shareware-Programme vor dem Kauf ausprobiert werden. Die Besitzer von N-Gage-kompatiblen Handys können die Testversionen der Spiele auch untereinander weitergeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr HP Scanjet Professional 1000 Mobiler Dokumenten-Einzugsscanner (600 x 600 dpi, Duple
HP Scanjet Professional 1000 Mobiler Dokumenten-Einzugsscanner (600 x 600 dpi, Duple
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
222,23
Blitzangebot-Preis
206,10
Ersparnis zu Amazon 10% oder 22,90

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden